AGB

AGB´s Atelier Mitsch

gültig ab August 2012
Leipziger Str. 42
Erfurt

 

1. Bei uns werden Kunden ab 18 Jahren tätowiert. 

2. Wir tätowieren keine Personen die unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss stehen.     Sowie Bluter oder Menschen mit Immunschwäche (HIV) sowie keine Schwangeren!! 

3. Wir behalten uns vor Kunden bzw. Motive ohne Grund abzulehnen insbesondere politische Wunschmotive!!!

4. Die Tattoo-Motive können aus unserer großen Vorlagenauswahl ausgewählt werden. Gerne verändern wir auch die Vorlage nach euren Wünschen. 

5. Der Kunde ist verpflichtet, uns über mögliche Allergien, Medikamente oder Krankheiten zu informieren (z.B. HIV, Hepatitis, Epilepsie, etc.) 

6. Tattoo-Motive können auch mitgebracht werden, gerne verändern wir auch die Vorlage nach euren Wünschen. Selbstverständlich entwerfen wir natürlich auch für euch individuell angefertigte Motive. 

7. Der Preis für ein Tattoo richtet sich nach Stundenanzahl die sich nach Größe, Farben, Körperstelle, eventuellen Veränderungen an der Vorlage und technischem Grad. Wir geben im Vorfeld keine Verbindlichen Aussagen zum Endpreis des jeweiligen Tattoos. 

8. Falls nötig beinhaltet unser Preis das Nachstechen, dass innerhalb 2 Monaten durch zu führen ist. Nach dieser Zeit wird das Nachstechen voll kostenpflichtig!! 

9. Nach Bezahlung und Verlassen des Studios bestätigt der Kunde die Zufriedenheit der erbrachten Leistung und kann keinerlei Ansprüche auf Rückerstattung bei nicht gefallen o.Ä erheben!!! Außnahmen kleinere Nacharbeiten beim nachstechen!!!

10. Ein Vertrag zur Fertigung eines Tattoo’s kommt zustande indem der Kunde den Entwurf des Tattoos in Auftrag gibt und einen Termin vereinbart. Bei Terminabsprachen verlangen wir eine Anzahlung in Höhe von 50€, die nach dem Termin mit dem Endpreis verrechnet wird. Wird ein Termin nicht spätestens 3 Werktage vorher abgesagt bzw. verschoben, behalten wir die Anzahlung ein, da wir den Termin dann nicht mehr neu belegen können.

11. Die Bezahlung erfolgt immer in Bar und in voller Höhe vor Beginn der Leistung. Ratenzahlung sind nicht Möglich, da immer die Länge der Tattoositzung zu bezahlen ist.

12. Geschenkgutscheine können zu jedem Betrag bei uns erworben werden. Und werden erst bei Terminvergabe bezahlt. Gutscheine gelten ½ Jahr. Gutscheine werden nicht ausbezahlt, auch keine Teilbeträge.

13. Wir verwenden nur Einwegnadeln und beachten selbstverständlich die üblichen Hygienevorschriften. 

14. Wir informieren euch ausführlich über Pflegehinweise zur Nachbehandlung eines Tattoos. Eine Pflegeanleitung wird ausgehändigt.

15. Wir übernehmen keine Haftung für Folgeprobleme, wie z.B. falsche Pflege, falsche Salbe, falscher Sonnenschutz, vor allem bei verblassen der Farben etc. 

16. Das Tattoo kann von der Vorlage leicht abweichen, dies gilt insbesondere für das Überdecken alter Tattoos (Cover-Ups) 

17. In seltenen Fällen können durch die Tattoo Farbe Allergien auftreten 

18. Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den AGB’s einverstanden, weiterhin verzichtet der Kunde bei auftretenden Komplikationen keine Schadensersatzansprüche oder andere dadurch anfallende Kosten jeglicher Art gegen das ausführende Studio, den Tätowierer/Piercer sowie dessen Lieferanten geltend zu machen. 

19. Salvatorische Klausel:

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Regelung richtet sich der Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften